Volltextsuche
 neue Suche
 
   
Personelles
 
Technologie & Automatisierung
 
Marketing & PR
 
Fuhrpark & Logistik
 
Motivation & Führung
 
Betriebswirtschaft
 
Märkte und MAFO
 
Recht & Finanzen
 
EDV & Internet
 
Jobs & Karriere
 
Beratung & Seminare
 
Messen & Events
 
Gastrobedarf & Zubehör
 
Bier
 
Biermischgetränke
 
Energy- & Szene-Drinks
 
H2O Forum
 
Spirituosen
 
Weine & Sekt
 
Umwelt & Nachhaltigkeit


  
Impressum und Kontakt
 
Online-Newsletter
 
Partnerzugang
 
Mediadaten
 
Veranstaltungen

 
www.eco-world.de
Werbung
 
www.eco-world.de - Das Portal für ein bewusst genussvolles Leben & ökologisch nachhaltiges Handeln.
 

Nachhaltiges Wirtschaften in Deutschland - Unternehmen sichern Zukunft

Datum:
Partner:
14.11.2011
Redaktion Brauereijournal Steve Blank, D-81371 München

Coca-Cola begrüßt Stevia-Zulassung in der EU:

Mehr Auswahl für Verbraucher

Berlin, 14. November 2011. Coca-Cola begrüßt die heutige Entscheidung der Europäischen Kommission, die Verwendung des neuen Stevia-Süßstoffes in Lebensmitteln und Getränken zuzulassen. Stevia ist eine Pflanze aus der Familie der Korbblütler, aus deren Blättern sich kalorienfreie Süßstoffe gewinnen lassen, die 200-mal süßer sind als Zucker. Dazu Dominique Reiniche, President Coca-Cola Europe: "Der Stevia-Süßstoff bietet uns noch mehr Möglichkeiten, unser Angebot zu erweitern und neue wohlschmeckende Getränke zu entwickeln. Die Zulassung ist ein bedeutender Meilenstein auf dem Weg zu unserem Ziel, den Verbrauchern eine noch größere Auswahl an Getränken für jede Gelegenheit und jeden Lebensstil anzubieten." Der Stevia-Süßstoff ergänzt die von Coca-Cola eingesetzte Auswahl von Süßungsmittel, ohne dabei Zucker oder andere Süßstoffe wie Aspartam zu ersetzen.

Coca-Cola und Cargill leisteten Pionierarbeit
Der von Coca-Cola bereits in einigen Ländern eingesetzte Stevia-Süßstoff mit dem Markennamen TruviaTM ist das Ergebnis einer sechsjährigen Pionierarbeit von Coca-Cola und Cargill, einem internationalen Anbieter von Lebensmittelprodukten. Weltweit hat Coca-Cola inzwischen mehr als 30 Produkte eingeführt, die den kalorienfreien Stevia-Süßstoff in Kombination mit anderen Süßungsmitteln enthalten. Dazu gehören Fanta Still mit 30 Prozent weniger Zucker, die 2010 in Frankreich eingeführt wurde, und Marken wie Odwalla oder GLACÉAU vitaminwater zero, die 2009 und 2010 in den USA auf den Markt kamen.

Sicherheit basiert auf mehr als 25 Jahren Forschung
Die Sicherheit des Stevia-Süßstoffes, den Coca-Cola einsetzt, ist umfassend belegt. Mehr als 25 Jahre wissenschaftliche Forschung und Sicherheitsstudien im Rahmen eines strengen, umfassenden Forschungsprogramms bestätigen seine Unbedenklichkeit. Die Süßung auf Stevia-Grundlage hat eine lange Anwendungsgeschichte in Ländern wie Japan oder Paraguay und ist in zahlreichen Ländern wie den USA, Kanada, Frankreich, Mexiko, China und der Schweiz zugelassen.

Das Stevia-Blatt: Eine natürliche Süßungsquelle
Die Stevia-Pflanze, ein kleines Strauchgewächs, wird in Südamerika angebaut und bereits seit zwei Jahrhunderten zum Süßen von Lebensmitteln und Getränken eingesetzt, zuerst vom indianischen Volk der Guarani in Paraguay. Die süßen Bestandteile von Stevia nennt man Steviolglycoside. Die wissenschaftlichen Bezeichnungen für die Stevia-Form, die in Getränken von Coca-Cola zum Einsatz kommt, sind Rebiana, Rebaudiosid A oder Reb. A. Die getrockneten Stevia-Blätter werden mit Wasser extrahiert, gereinigt und kristallisiert.

Weitere Alternativen bei zuckerreduzierten Getränken
In Europa hat Coca-Cola die durchschnittliche Gesamtmenge an Kalorien in seinen kohlensäurehaltigen Getränken seit dem Jahr 2000 um zehn Prozent reduziert. Schon heute machen bei Coca-Cola kalorienreduzierte und kalorienfreie Getränke 30 Prozent des europäischen und 31 Prozent des deutschen Absatzvolumens aus.

Über Coca-Cola
Coca-Cola zählt zu den bekanntesten und wertvollsten Marken der Welt und feiert in 2011 seinen 125. Geburtstag. Die The Coca-Cola Company mit Sitz in Atlanta (USA) ist mit einem Portfolio von mehr als 500 Marken und über 3.300 Produkten der weltgrößte Anbieter von alkoholfreien Getränken. Zum Sortiment zählen auch Wässer, Säfte, Fruchtsaftgetränke, Sportgetränke, Tees sowie trinkfertiger Kaffee. Täglich werden in mehr als 200 Ländern nahezu 1,6 Milliarden Mal Produkte des Hauses verzehrt. Dies ermöglicht das Coca-Cola Vertriebsnetz; es ist das größte der Welt.
Mit "Lebe die Zukunft" verfolgt Coca-Cola eine integrierte Nachhaltigkeitsstrategie. Das Unternehmen hat in den sieben Handlungsbereichen Produkt, Wasser, Klimaschutz, Verpackung, Arbeitsplatz, Aktiver Lebensstil und Gesellschaft ehrgeizige Ziele formuliert und berichtet regelmäßig über die Fortschritte.
In Deutschland produziert Coca-Cola seit 1929. Heute arbeiten hier etwa 10.000 Mitarbeiter an rund 70 verschiedenen Standorten. Das Portfolio hierzulande umfasst mehr als 70 Produkte aus allen Segmenten alkoholfreier Getränke.


Weitere Informationen auf: http://www.thecoca-colacompany.com und http://www.coca-cola-gmbh.de.

Kontakt:Coca Cola Deutschland
Email:cipac@eur.ko.com
Homepage: http://www.thecoca-colacompany.com
Artikel weiterempfehlen
Druckausgabe

 
 
World Beer Cup 2010 will be held in San Diego, California, USA. We invite you to enter!
 
Bier aktuell

23.08.2017
ProMinent auf der drinktec 2017
UV-Desinfektion in Hygienischem Design mit bis zu 50% Energieeinsparung


12.10.2016
ProMinent auf der Brau Beviale 2016
Effizient, sicher und schonend desinfizieren


DULCO®Lyse
Chlorat- und chloridarme Desinfektion - wirksam und sicher


22.09.2016
Universelle Dosiersysteme
Für die präzise Dosierung mit applikationsoptimierter Pumpe


02.10.2015
Smart Disinfection Lösung für CIP-Anwendungen und zur Desinfektion
Chloridarmes, effizientes Desinfektionsmittel


27.10.2014
Modulare Dosiersysteme DULCODOS® auf der Brau Beviale 2014
Für die präzise Dosierung


08.10.2013
FAMIX auf der drinktec 2013: Erwartungen deutlich übertroffen
FAMIX Pressemitteilung drinktec 2013


07.10.2013
August´s Bock
Ein starkes deutsch-amerikanisches Freundschaftsbier



neue Partner
Die Freien Brauer / Deutsche Brau-Kooperation


ECOLAB
Josef Krügl

crossrelations GmbH
Janina Wermter

drinktec - Neue Messe München
Andrea Hack

DöhlerGroup
Monika Fleckenstein

Wollen auch Sie  
Partner werden?